Flora Grolitsch

Die Österreicherin Flora Grolitsch wurde 1982 in München geboren. Mit 4 Jahren begann sie mit kreativem Kindertanz und trainierte ab 6 Jahren bereits mehrmals pro Woche. Mit 9 Jahren begann sie ihre Ausbildung an der renommierten Heinz Bosl Stiftung in München. Hier trainierte sie bis zum Alter von 16 Jahren 6 mal wöchentlich und bis zum Abschluss der Mittelstufe.
Auf Grund ihrer damals für eine Balletttänzerin problematischen Körpergrösse von 1.76m entschied sie sich jedoch anstatt der Vollzeitballettausbildung die Matura abzuschliessen. Sie studierte dann englische Literatur in London und im Anschluss Filmproduktion an der Filmakademie Baden-Württemberg. Nachdem sie mehrere Jahre in der Spielfilm- und Werbefilmbranche aktiv war, entschied sie sich nach der Geburt ihrer Tochter zum Ballett zurückzukehren.
Flora Grolitsch absolvierte eine intensive Weiterbildung in Tanzpädagogik für Kinder bei der von Danse Suisse anerkannten Pädagogin Ursula Borrmann und machte im Anschluss eine 1-jährige Hospitanz an der Ballettschule Marianne Künzi in Olten. Sie unterrichtete kreativen Kindertanz, Ballett Vorstufe sowie Ballett an der Musikschule in Zug, bevor im Januar 2017 ihr Sohn zur Welt kam. Seit Frühling 2018 unterrichtet Flora an der im puls werkstatt Ballett für Kinder von 3 ½ bis 7 Jahren.
Flora Grolitsch sagt über sich: ‚Meine Liebe zum klassischen Ballett hat niemals aufgehört. Die grösste Freude ist, diese Begeisterung an Kinder weiterzugeben.’

Ich unterrichte:
Kurs: Ballett